top of page
IMG_5850.jpg

Trauma-Therapie

 

NARM - Das Neuroaffektive Beziehungsmodell

Wenn Kinder in ihrer Entwicklung nicht gut von ihren Eltern unterstützt werden, ihre Kernbedürfnisse und Bedürfnisse auf der Bindungsebene unerfüllt bleiben, können sie ein Entwicklungstrauma erleiden.

 

Abhängig vom Entwicklungsalter, kann sich das Trauma  in einer beeinträchtigten Kernfähigkeit im Bereich von Kontakt, Einstimmung, Vertrauen, Autonomie oder Liebe und Sexualität zeigen. Dieses Trauma zeigt sich dann in einem spezifischen Überlebensmuster, das sich im Erwachsenenalter wiederholt, bis es erkannt, verarbeitet und integriert wird. 

Den NARM-Ansatz des amerikanischen Psychotherapeuten Dr. Laurence Heller ist ein ressourcenorientiertes, psychodynamisch fundiertes Modell, das die Arbeit im gegenwärtigen Moment betont. NARM verwendet somatische Achtsamkeit, um das Nervensystem neu zu regulieren und Identitätsverzerrungen wie geringes Selbstwertgefühl, Scham und chronisches Selbsturteil zu beseitigen.

NARM geht davon aus, das wir alle einen innenwohnenden Antriebskraft in uns tragen nach Entwicklung und Heilung. So wie eine junge Pflanze sich aus einem natürlichen Impuls spontan auf die Sonne zubewegt, weil sie wachsen will. So gibt es in jedem von uns auf der tiefsten Ebene einen Impuls in Richtung Kontakt und Verbundenheit. 

 

Die fünf Kernbedürfnisse und Kernfähigkeiten

Kontakt

Sich in Verbindung fühlen mit dem eigenen Körper und dieser Welt. Wir fühlen, dass wir zu dieser Welt gehören. Wir sind im Kontakt mit unserem Körper und Gefühlen, und wir sind in der Lage dauerhafte Beziehungen mit Anderen einzugehen.

Einstimmung

Wir wissen was wir brauchen und wir können für unsere Bedürfnisse sorgen und uns nähren. Wir können den Überfluss des Lebens genießen.

Vertrauen

Wir haben Grundvertrauen in uns selbst. Wir fühlen uns Verbunden mit dem Urvertrauen in uns. Wir fühlen uns sicher genug., um eine gesunde Unabhängigkeit zu leben. 

Autonomie

Wir sind in der Lage NEIN zu sagen und Grenzen gegenüber anderen zu setzen. Wir können unsere Meinung mitteilen ohne Schuld, Scham und Furcht. 

Liebe und Sexualität

Unser Herz ist offen und wir können eine liebende Beziehung leben mit einer erfüllenden Sexualität.

bottom of page